Startseite
Ina Klinger
Physiotherapie
Alternative Methoden
Angebote/Preise
Termine
Kontakt
Links
Impressum

Tuina-Therapie (TCM)

Die Technik der TUINA-Therapie ist ein Teilgebiet der  Traditionellen Chinesischen Medizin. Der Begriff bezieht sich auf die beiden Haupttechniken TUI = Schieben und Drücken und NA = Greifen und Ziehen. Des weiteren beinhaltet diese Therapieform:

  • Akupressur
  • Schub- und Reibetechniken
  • Druckbehandlung der Meridianpunkte
  • Greif- und Dehntechniken
  • Gelenk- und Wirbelsäulen- mobilisierende Techniken


Alle Behandlungsformen zielen auf die Regulation des Energieflusses in den Meridianen ab, da die TCM davon ausgeht, dass jede körperliche und auch seelische Störung auf Grund eines Ungleichgewichtes im Energiefluss des Körpers entstanden ist.
Durch die Methoden der TCM kann dieses Ungleichgewicht wieder ausbalanciert werden, die Energie in den Meridianen kommt wieder zum Fließen und die entsprechenden Symptome klingen ab.

Anwendungsgebiete:

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates (Hals-, Brust- und Lendenwirbel-säule, Gelenkbeschwerden ...)
  • Innere Medizin (Asthma bronchiale, Obstipation ...)
  • Psychovegetative Störungen (Stress-symptome, Erschöpfung ...)
  • Kopfschmerzen (Stirn-, Schläfen-, Seitlicher Kopfschmerz ...)
  • Gynäkologie (schmerzhafte Regelblutung, Amenorrhöe ...)
  • Kinderheilkunde (Fieber, Bronchitis, Erbrechen ...
  • Selbstbehandlung (Knieschmerzen, Kopfschmerz, Ermüdung der Sehkraft ...)

Tuina-Therapie
Traditonelle Chinesische Medizin

Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt.
HIPPOKRATES